Neues VDMA-Positionspapier „ATEX-Richtlinie – Filternde Abscheider“ als Anwendergrundlage für filternde Abscheider

Rippert Anlagentechnik GmbH & Co. KG

Nach der Ablösung der Richtlinie 94//9/EG durch die ATEX-Richtlinie 2014/34/EU, dient das Positionspapier „ATEX-Richtlinie – Filternde Abscheider“ als Grundlage für eine sichere Bewertung filternder Abscheider. Die hierin formulierten Standpunkte sind das Ergebnis einer im VDMA intensiv geführten Diskussion.

Frankfurt, 29. März 2017 – Die Grundlage für eine sichere Bewertung filternder Abscheider gemäß der ATEX-Richtlinie 2014/34/EU (Herstellerrichtlinie) schaffen – dies ist das Ziel des neuen VDMA-Positionspapieres „ATEX-Richtlinie – Filternde Abscheider“. Das Positionspapier ersetzt den VDMA Leitfaden zur ATEX Richtlinie - Explosionsschutz an Entstaubungsanlagen – Filternde Abscheider aus 2005.

Abscheider, Entstaubungsanlagen, Filter, Filtergeräte und Filteranlagen sind Beispiele für filternde Abscheider im Sinne des Positionspapieres.

Vom Grundsatz her fällt der überwiegende Teil der filternden Abscheider als Ganzes nicht in den Anwendungsbereich der ATEX-Richtlinie. Dies gilt auch für filternde Abscheider, die ganz oder teilweise in einem explosionsgefährdeten Bereich nach der ATEX-Richtlinie 1999/92/EG (Betreiberrichtlinie) eingesetzt werden.

Wenn die Risikobeurteilung des Herstellers jedoch ergibt, dass in bestimmten Bereichen des filternden Abscheiders ein gefährliches, explosionsfähiges Gemisch entstehen kann, muss die Beseitigung des Risikos sowie die Auswahl des Produktes gemäß der Richtlinie 2014/34/EU erfolgen.

Filternde Abscheider ohne eigene, potentielle Zündquelle dürfen in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden. Sie unterliegen jedoch nicht der vorgenannten Richtlinie und eine entsprechende Kennzeichnung ist somit nicht gestattet.

Die neue Publikation betrachtet lediglich den filternden Abscheider, nicht die daran angeschlossenen Rohrleitungen. In den Rohrleitungen zu installierende Explosions-Entkopplungsmaßnahmen unterliegen jedoch ebenfalls der Richtlinie 2014/34/EU und müssen daher mit dieser konform sein.

Das Positionspapier erhalten Sie online unter http://lr.vdma.org/ sowie auf Anfrage als Printversion.

Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an!

 

Downloads